Die Fridays for Future Bewegung sollte jedem ein Begriff mittlerweile sein. Nun steht vom 31. Juli bis zum 4. August der erste Fridays for Future Sommerkongress in Dortmund im Revierpark Wischlingen an. Erwartet werden mehr als 1500 Teilnehmer.

Wo am Mittwoch hauptsächlich der Ankunftstag ist, geht es bereits ab Donnerstag mit dem umfangreichen Tagesprogramm los. Am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag gibt es eine große Anzahl von Workshops und Panels. Alles unter dem Zeichen des Klimaschutzes natürlich.

Aber auch am Freitag gibt es die bekannte Demonstration in Dortmund. Dieses Mal wird sie aber wohl deutlich größer als wie bisher. Nach der Demonstration mit Kundgebungen und Musik ausgehend vom Dortmunder Hauptbahnhof werden die Aktivist*innen in Kleingruppen an verschiedenen Orten der Innenstadt kreative Aktionen machen.

Aber nicht nur Jugendliche werden vertreten sein. So hat sich unter anderem der Kabarettist Marc-Uwe Kling angekündigt. Er ist viele wohl von seinen Büchern und Hörbüchern Känguru Chroniken bekannt. Zudem werden der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen und ein Bereichsleiter der Gewerkschaft Verdi am Kongress Teilnehmen.

Wer jetzt noch spontan Lust bekommen hat zum Fridays for Future Sommerkongress zu gehen, für den gibt es leider schlechte Nachrichten. Alle verfügbaren Plätze sind ausgebucht.

Kommentar hinterlassen